Babygrößen Tabelle

Die Babygrößen für Babykleidung beginnen im deutschsprachigen Raum bei Frühchengröße 46 und reichen bis Kleidergröße 80 (für Babys bis 12 Monate). Ab einem Alter von zwölf Monaten ist die Babyphase vorbei – der erste Geburtstag macht den Sprössling zum Kleinkind. Unsere Babygrößen Tabelle gibt dir eine optimale Übersicht, welche Babygrößen es gibt und in welchem Alter diese in der Regel passen.

In der Konfektionsgrößen Tabelle auf dieser Seite findest du ausschließlich Babygrößen. Weitere Größentabellen für Kleinkinder, Kinder und Teens von Größe 86 bis 176 findest du hier.

Babygrößen Tabelle: In der richtigen Babygröße fühlt sich Baby wohl und geborgen

Wenn du dir beim Kauf der richtigen Babygröße unsicher bist oder wissen möchtest welche Baby Konfektionsgröße dein Schatz in drei, sechs oder neun Monaten trägt, hilft dir ein Blick in unsere Babygrößen-Tabelle:

Alter
Körpergröße
EU/DE Kleider­größe
Frühchen
bis 46 cm
46
bis 1. Monat
47 – 50 cm
50
ca. 1-2 Monate
51 – 56 cm
56
ca. 2-3 Monate
57 – 62 cm
62
ca. 4-6 Monate
63 – 68 cm
68
ca. 7-9 Monate
69 – 74 cm
74
ca. 10-12 Monate
75 – 80 cm
80




Die Konfektionsgrößen von Babybekleidung orientieren sich wie du siehst an der Körpergröße der Kleinen. Ab Babygröße 50 steigen die Baby Konfektionsgrößen in 6er-Schritten an und kennzeichnen die maximale Körpergröße. Ist das Baby zum Beispiel 56cm groß, passt unter Umständen gerade noch (allerdings bestimmt nicht mehr lange) die Größe 56. Wahrscheinlich ist es aber sinnvoll in einem solchen Fall direkt zur nächst größeren Babygröße 62 zu greifen.

Ergänzende Babygrößen Tabelle

Kleider­größe DE
Brust­umfang
Taillen­umfang
Hüft­umfang
50
41 – 43 cm
41 – 43 cm
41 – 43 cm
56
43 – 45 cm
43 – 45 cm
43 – 45 cm
62
45 – 47 cm
45 – 47 cm
45 – 47 cm
68
47 – 49 cm
46 – 48 cm
47 – 49 cm
74
49 – 51 cm
47 – 49 cm
49 – 51 cm
80
51 – 53 cm
48 – 50 cm
51 – 53 cm

Obige Babygrößen Tabellen bieten dir einen groben Anhaltspunkt um die passende Babygröße zu bestimmen. Die Werte beruhen auf Durchschnittswerten und berücksichtigen nicht die individuelle Entwicklung einzelner Babys. Im Zweifel wissen Eltern am Besten, welche Größe aktuell ist und wie sie die Werte auf die Größe ihres Babys anwenden.

Die richtige Babygröße ist entscheidend

In den ersten Wochen nach der Geburt schläft das Baby viel und ist nicht in der Lage sich allein vom Fleck zu bewegen. Während dieser Zeit ist beim Kauf von Babybekleidung darauf zu achten, dass diese bequem ist und das Baby nicht auf störenden Nähten oder Knöpfen liegt. Umso wichtiger wird die Wahl der richtigen Babygröße wenn das Baby beginnt agil zu werden und sich dreht und wendet. Zu enge Babykleidung schränkt die Bewegungsfreiheit und damit die Entwicklungsmöglichkeit des Babys ein.

Beim Kauf von Babykleidung gilt: Lieber eine Größe größer kaufen. Babys werden unwahrscheinlich schnell groß und wachsen in beängstigender Geschwindigkeit in die Klamotten hinein. Ausserdem zieht kein Baby und damit kein Elternteil gerne zu kleine Klamotten an. Das Geschrei auf dem Wickeltisch können Eltern sich ersparen.



Darum fallen die Babygrößen von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich aus

Genau wie bei uns Erwachsenen, stellen wir bei Babybekleidung erhebliche Größenunterschiede fest. Babygrößen sind – wie Kinder- oder Erwachsenengrößen – nicht genormt. Das bedeutet, dass jeder Hersteller seine Konfektion selbst festlegt – wie er es für richtig hält. Es existiert in Europa zwar eine Norm EN-13402, die allerdings nicht alle Hersteller umsetzen. Eine Babygröße 62 passt daher bei einigen Marken noch gut, während sie bei anderen Herstellern zu klein ausfällt.

Babys die etwas kräftiger sind als der Durchschnitt, brauchen eventuell Babygrößen die vom Körperumfang passen. Der Griff zur nächst größeren Größe ist dann unter Umständen die richtige Wahl. Die Eine Babygröße gibt es nicht. Eltern sammeln schnell genug Erfahrung, um die Babygrößen der favorisierten Hersteller richtig einschätzen zu können. Alle Nicht-Eltern empfehlen wir zuerst die Eltern nach der aktuellen Konfektionsgröße des Babys zu fragen. Als zweite Quelle ist dann eine Babygrößen Tabelle zu Rate zu ziehen, wie hier auf dieser Seite.